Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.
Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.

Jugendfeuerwehr Stadtwettkämpfe 2013

Die Stadtwettkämpfe der Jugendfeuerwehren der Stadt Tann (Rhön) haben in diesem Jahr am 28. September um 14 Uhr rund um das Feuerwehrhaus in Tann stattgefunden. Von den 5 Jugendfeuerehren des Stadtgebietes haben die Gruppen aus Günthers, Neuschwambach-Habel und Tann teilgenommen. Nach einer kurzen Begrüßungsrede durch den Stadtjugendwart René Dietrich konnten die Wettkämpfe pünktlich beginnen. Als erste Disziplin mussten die 24 Jugendlichen einen Fragebogen mit 10 allgemeinen und feuerwehrtechnischen Fragen schriftlich beantworten. Die gestellten Fragen wurden durch die Wettkampfleitung zufällig aus einem festgelegten  Fragenpool mit etwa 100 Fragen ausgesucht, sodass sich jeder Jugendliche gut vorbereiten konnte. Anschließend stand der Bundeswettbewerb A-Teil auf dem Programm. Dieser beinhaltet eine Löschübung nach FwDv3, die durch einen angedeuteten Wassergraben, eine Leiterwand, eine Hürde und einen Kriechtunnel erschwert wird. Ziel der Übung ist es, die Vornahme von drei Strahlrohren und die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer zu erlernen. Nachdem dieser Teil erfolgreich beendet war, musste der Bundeswettbewerb B-Teil absolviert werden. Dies ist ein 400m Hindernislauf, bei dem mehrere Aufgaben, wie Schlauchaufrollen und Knotenbinden, absolviert werden müssen. Der A- und B-Teil standen in diesem Jahr erstmals auf dem Wettkampfplan, da speziell hierfür im letzten Frühjahr Gestelle und Hindernisse angeschafft wurden. Weiterhin besteht hierdurch die Möglichkeit am Bundeswettbewerb Kreisentscheid der Kreisjugendfeuerwehr Fulda teilzunehmen und bei entsprechender Leistung bis auf Bundesebene  aufzusteigen. Als letzte Disziplin der Stadtwettkämpfe mussten sich die Jugendlichen noch beim Kugelstoßen beweisen. Gegen 16:30 Uhr hatten dann alle Mannschaften die geforderten Disziplinen überstanden und warteten gespannt auf die Siegerehrung, die für 17 Uhr angesetzt war.

Nach ein paar kurzen Worten von Stadtjugendfeuerwehrwart René Dietrich und Stadtbrandinspektor Thomas Jörges konnte Bürgermeister Mario Dänner das heiß ersehnte Ergebnis verkünden, denn eins war den Jugendlichen bereits klar, die Platzierungen werden punktemäßig eng beieinander liegen. Den dritten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Günthers, den zweiten Platz die Jugendfeuerwehr Tann und den ersten Platz konnte sich die Jugendfeuerwehr Neuschwambach-Habel nun zum zwölften Mal in Folge sichern und so ging der neue Wanderpokal der Stadtwettkämpfe wieder nach Neuschwambach-Habel.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.