Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.
Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Tann (Rhön) 2013

Am Freitag den 22.03.2013 fanden ca. 170 Vertreter von den Jugendfeuerwehren, der Einsatzabteilung, der Alters- und Ehrenabteilung und der politischen Gremien, anlässlich der gemeinsamen Jahreshauptversammlung aller Stadtteilwehren, den Weg nach Tann in die Rhönhalle.

 

Wie auch in den vergangenen Jahren eröffnete der MusikCorps Tann Rhön die Versammlung mit dem Spielen einiger Musikstücke.

Danach begrüßte Stadtbrandinspektor (SBI) Thomas Jörges alle Anwesenden der Jugendfeuerwehr, der Einsatzabteilung, der Alters- und Ehrenabteilung und der politischen Gremien. Ganz besonders konnte er Bürgermeister Markus Meysner, den zuständigen Kreisbrandmeister Matthias Müller und als Vertreter der Kreisjugendfeuerwehr den stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Nico Blum begrüßen.

Unter musikalischer Begleitung des MusikCorps Tann Rhön gedachte die Versammlung den verstorbenen Kameraden.

Bevor SBI Jörges mit seinem Tätigkeitsbericht begann, gab er in seiner Ansprache einen kurzen Überblick über seine nun mehr 8 jährige Amtsbegleitung des Stadtbrandinspektors. So gab es in dieser Zeit so manche Veränderung. Sei es in der Führung verschiedener Stadtteilwehren oder auch in der Ausrüstung. Hier sei das Einsatzleitfahrzeug mit der eigens dafür eingerichteten Technischen Einsatzleitung genannt; das Staffel-Löschfahrzeug oder auch die Atemschutzgerätewerkstatt. Vieles hat sich fortentwickelt und in den meisten Bereichen auch zum positiven gewandt. Aktuelle Entwicklungen allerdings bewegen sich aus seiner Sicht in eine völlig falsche Richtung an welchen gearbeitet werden müsse, denn Feuerwehr wird ehrenamtlich gelebt und ohne die Ehrenamtlichen wird dies weder bezahlbar noch durchführbar sein.

Anhand seines Tätigkeitsberichtes kann man nur erahnen, welchen Zeitaufwand er für dieses Amt aufbringt. In diesem Bericht nennt er zahllose Termine, Übungen und Einsätze, die Thomas Jörges im Jahre 2012 wahrgenommen hatte.

Da auch der MusikCorps Tann Rhön eine „Einheit“ der Feuerwehren der Stadt Tann Rhön ist, verlas dessen Stabsführer Michael Zörgiebel seinen Tätigkeitsbericht für das vergangene Jahr.

Zugführer der Katastrophenschutzeinheit und Stadtjugendfeuerwehrwart Andreas Jörges verlas zum letzen Mal seine Tätigkeitsberichte, da er für die Begleitung dieser beiden Ämter nicht mehr zur Verfügung stand. Andreas Jörges begleitete das Amt als Stadtjugendfeuerwehrwartes 15 Jahre und das Amt als dessen Stellvertreter 5 Jahre. In seinem Bericht stellte er kurz die Entwicklung der letzten 20 Jahre dar und ging auf besondere Ereignisse ein. Stadtbrandinspektor Jörges dankte Andreas Jörges für seine geleistete Arbeit und die Versammlung würdigte ihn mit einem Applaus.

Eine wichtige Institution der Feuerwehren ist auch die Brandschutzerziehung, die Kinder in Schulen und Kindergärten unterrichtet. Dem Bericht der Brandschutzerziehung von Jürgen Herberich konnte man entnehmen, dass auch schon die Jüngsten lernen, wie man sich bei einem Brand verhält oder wie ein Notruf richtig abgesetzt wird.

In seinen Grußworten dankte Bürgermeister Markus Meysner allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für die geleistete Arbeit in 2012.

Auch für Bürgermeister Meysner war es das letzte Mal, dass er als amtierender Bürgermeister Grußworte in diesem Rahmen sprechen darf. Meysner hat nochmals hervorgehoben, dass Kamerad Thomas Jörges nicht ein Eigengewächs der Feuerwehr sei, sondern, dass er als Quereinsteiger den Weg in die Feuerwehr gefunden hatte und dankte ihm für seine vorbildliche Arbeit, die immer fair verlaufen sei. Weiteren Dank richtete er an die Jugendfeuerwehren, der Brandschutzerziehung, der Wettkampfgruppe und dem MusikCorps Tann. Er war stolz auf das Gesamtbild der Feuerwehr Tann und kann diesbezüglich die Feuerwehren mit aufrechtem Haupt verlassen. Die Wehren der Feuerwehr Tann seien eine tolle Einheit, die 24 Stunden bereit seien den Mitbürgern zu helfen, so Meysner. Des Weiteren sprach er die gute Zusammenarbeit an, er verglich es mit Zahnrädern, die korrekt ineinander greifen müssten, damit das Endresultat stimmen würde.

Kreisbrandmeister Matthias Müller überbrachte Grüße vom Kreisfeuerwehrverband und der Kreisjugendfeuerwehr. Er sprach ebenfalls die Entwicklung in den Feuerwehren an, aber für ihn war der Weg klar, denn es gibt Gesetze, an die man sich halten muss.

Die Versammlung war geprägt von den Verpflichtungen neuer Feuerwehranwärter und den Beförderungen. Insgesamt wurden 15 Kameraden verpflichtet und 23 Kameraden befördert. Anschließend folgten die Wahlen mit folgenden Ergebnissen:

Stadtbrandinspektor Thomas Jörges
1. stellv. Stadtbrandinspektor Björn Schmidt
2. stellv. Stadtbrandinspektor Timo Semmler
Schriftführer Benjamin Ehrlein 
stellv. Schriftführer  Detlef Fischer 
Zugführer KatS  Michael Strauch 
Brandschutzbeauftragter  Jürgen Herberich 
Stadtjugendwart René Dietrich 
stellv. Stadtjugendwart ChristopherReith

Ansprechpartner für die Alters-xx

und Ehrenabteilung 

Siegmar Jungheit, Erwin Dänner

und Karl Dietrich

 

Nachdem in der Rhönhalle gewählt wurde, wurden noch diverse Statistiken dargelegt. In 28 Einsätzen und zahlreichen Übungsstunden leisteten die Einsatzabteilungen insgesamt 3550 Stunden. Highlight dieses Jahr war wieder eine Videodarstellung unter dem Thema „Feuerwehr: Bilder- Emotionen“.

Die bereits in den Stadtteilwehren gewählten Wehrführer und dessen Stellvertreter wurden vereidigt und die Ehrenamtsanerkennung wurde für 10, 20 bzw. 40 jährigen Feuerwehrdienst vergeben.

Die gute Arbeit der Feuerwehren der Stadt Tann Rhön konnte man zudem daran erkennen, dass es zahlreiche Ehrungen gab. So wurde die Wettkampfgruppe mit den Leistungsabzeichen in Silber bzw. Gold geehrt, einige Jugendwarte wurden mit einer Auszeichnung des Landkreises Fulda oder der Floriansmedaille der hessischen Jugendfeuerwehr für Ihre besondere Arbeit geehrt. Kreisbrandmeister Müller vergab an folgende Kameraden die St. Floriansmedaille am Bande: Matthias Kümpel (Bronze), Helmut Bachmann (Silber).

Nach den Dankesworten und der Deutschlandhymne konnte Thomas Jörges um 23 Uhr die Versammlung beenden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Turner Feuerwehr Tann (Rhön) 1864 e.V.